Archiv


N2-System in Russland

Stickstoffsystem PN-Serie ersetzt Flüssiggas
Nach Installation der Druckluftanlage und der beiden N2-Erzeugereinheiten konnte kürzlich ein redundantes N2-System mit einer Leistung von 1500Nm3/h bei einer Reinheit von 99%N2 bei Wolgograd in Betrieb genommen werden. Der Stickstoff dient zur Vermeidung von Oxydation in einem Metall verarbeitendem Industriebetrieb und ersetzt jetzt komplett die aufwendige Versorgung mit Flüssigstickstoff.

Druckluftfilter verkeimt

Druckluftfilter legen Getränkeproduktion lahm
Druckluftfilter sollten regelmäßig erneuert werden. Durch diesen und weitere kontaminierte Filter war es einem Getränkehersteller nicht mehr möglich zu produzieren. Wie so oft waren es Unwissenheit und Kostendruck die einen rechtzeitigen Wechsel der Filterelemente verhindert haben. Neben neuen Filterelementen und einer Ultraschallreinigung der Filtergehäuse wird zukünftig auch ein Filtermonitoring zum Einsatz kommen. In Verbindung mit einer Servicevereinbarung ist damit ein Produktionsausfall für die Zukunft so gut wie auszuschließen.

Schneider airsystems ist unser Partner für Anwendungen im Handwerksbereich.
Neben fahrbaren und stationären Kompressoren verwenden wir bevorzugt die PUBE Aluminium Rohrleitungen zur Installation von Druckluft- und Stickstoffleitungssystemen.

N2-Modul

Neues N2-Modul mit höherer Leistung
Die neuen Stickstoff Module der Baureihen LNX sind in der Lage bis zu 5x höhere Leistungen als bisher zu erzeugen. Durch die Möglichkeit des modularen Aufbaus sind Anlagengrößen realisierbar die bisher unmöglich erschienen.